Mabuhay!

Was heisst das? Mabuhay ist Tagalog und heisst Willkommen. Das Land des Lächelns. Weit, weit Weg von der Schweiz auf der anderen Seite der Welt im glasklaren, blauen Ozean befinden sich etwa 7107 Insel, genannt die Philippinen.

Das Land in Südostasien hat eine atemberaubender Natur, Kultur, sehr feines Essen und du erlebst unvergessliche Abenteuer. Deshalb der Slogan: «It’s more fun in the Philippines»

Aber ist an diesem Slogan etwas wahres daran?

Ja, mit den meisten Filipinos kann man sich gut auf Englisch unterhalten. Den die Amtssprache auf den Philippinen ist Englisch. Sie sind ein enorm lebensfrohes und temperamentvolles Volk. Es wird gerne gefestet, getanzt, gesungen, gegessen und gelacht. Die Filipinos lieben, Picknick. Natürlich mit Reis, Fleisch, Fisch und frischen Früchten. 😉

Damit du nicht an das andere ende der Welt fliegen musst, um dich danach nur am Strand zu sonnen und zu langweilen, bietet dir die Philippinen etliche Angebote an Ausflügen und Adventure-Touren an. Bäääh, das Klingt irgendwie nach Touristen-Abzocke. Ist es das?

Nein, definitiv nicht! Die Philippinen bietet dir: Naturwunder, Schönheit, unberührte Traumstrände, Ruhe und Erholung, Unterwasserkosmos, einsame Buchten, exotische Landschaften, leuchtende Farben, tropisches Wetter, Abendteuer, Parties, Kultur und leckeres Essen aus verschiedenen Kulturen. Jede Insel hat seinen eigenen Schramm und Attraktionen. Da wir Filipinos sind, waren wir schon ein paar Mal auf den Philippinen und haben für jede besuchte Insel einen Bericht, den wir mit euch teilen, damit ihr mit uns dieses wunderschöne Land miterleben und geniessen könnt.

Unser erstes Ziel: Die Millionenmetropole, Manila.